Kronen und Brücken

Kronen

Am Anfang steht - wie bei vielen Zahnerkrankungen - meistens eine Karies. Wenn der Kariesschaden durch ein Inlay (Füllung aus Gold, Kunststoff oder Keramik) nicht mehr behoben werden kann, wird der Zahn mit einer Krone versorgt.

Das Prinzip für eine Überkronung ist einfach: Der Zahn wird in seinem Umfang und seiner Länge ein wenig verkleinert.

Über diesen verkleinerten Zahn wird eine "Kappe" in Form eines Zahnes gesetzt - die den Zahn bedeckt, um seine Form, Größe und Stärke wiederherzustellen oder sein Aussehen zu verbessern. Die Zahnkrone hüllt, nachdem sie eingesetzt wurde, den gesamten sichtbaren Teil eines Zahnes ein, der an und über dem Zahnfleischsaum liegt.

Zur Auswahl steht dabei die Vollgusskrone aus Metall, die Verblendkrone aus Keramik oder, als ästhetisch anspruchsvollste Lösung, die Vollkeramikkrone

Brücken

Eine Zahnbrücke ist ein festsitzender Zahnersatz, der immer dann in Frage kommt, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Die Nachbarzähne des fehlenden Zahnes werden wie für eine Krone verkleinert. Die im zahntechnischen Labor gefertigte Brücke besteht aus mindestens zwei Kronen als Brückenpfeiler und einem oder mehreren Zwischengliedern, die zum Ersatz der fehlenden Zähne dienen. Die Brücke wird fest auf den Pfeilerzahnstümpfen zementiert.

Früher waren Brücken die einzige Möglichkeit, fehlende Zähne festsitzend zu ersetzen. Durch die enormen Fortschritte der Implantologie ist man heute etwas zurückhaltender mit dem Einsatz von Zahnbrücken zum Lückenschluss. Ein Implantat ermöglicht den Ersatz eines Zahnes ohne Abschleifen der Nachbarzähne. Eine zahngetragene Brücke kommt hauptsächlich dann in Frage, wenn die Nachbarzähne des zu ersetzenden Zahnes ohnehin schon überkront sind oder wegen grösserer Defekte überkront werden müssen.


« zurück zur Leistungsübersicht

Öffnungszeiten

Mo.07 - 12:30 Uhr & 14 - 18 Uhr
Di.07 - 12:30 Uhr & 13:30 - 18 Uhr
Mi.07 - 18 Uhr
Do.07 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
Fr.07 - 12 Uhr & 13 - 16 Uhr

und nach Vereinbarung

Kontakt

Zahnarztpraxis Dr. Matthias Völkel

Lübecker Straße 25-27
19053 Schwerin

Tel: 0385 - 51 24 22
Fax: 0385 - 59 37 82 40

E-Mail: info@praxisdrvoelkel.de

Hintergrundbild anzeigen